Cumhuriyet

Digitales Archiv der einflussreichen türkischen Tageszeitung

Cumhuriyet Front Pages

Das Archiv umfasst derzeit alle Ausgaben von 1980 – 2019. Die Digitalisierung aller verfügbaren Zeitungen ab 1924 ist geplant.

Zum Archiv

Zugangshinweise

Unser Fachinformationsdienst hat eine Testphase dieses Produktes bis Mitte November für unseren Nutzerkreis und die Universität Duisburg-Essen vereinbart. Bei positiven Rückmeldungen würden wir eine dauerhafte Lizenz anstreben.

Über das Archiv

Inhalt

Die im Mai 1924 gegründete Cumhuriyet („Die Republik“) ist die älteste säkulare türkische Tageszeitung und gilt weithin als eine der letzten verbliebenen oppositionellen Zeitungen in der Türkei. Gegründet von dem Journalisten Yunus Nadi Abalıoğlu auf Initiative von Mustafa Kemal Atatürk, war Cumhuriyet die erste Zeitung der türkischen Republik und förderte den Glauben an Demokratie, Säkularismus und Rechtsstaatlichkeit.

Die Zeitung hat eine tägliche Auflage von über 30.000 Exemplaren und verzeichnet monatlich etwa 25 Millionen Besucher auf ihrer Website. Sie ist eine der einflussreichsten Zeitungen in der Türkei und wird von in- und ausländischen Lesern als zuverlässige Quelle für unparteiische, intelligente Nachrichtenberichterstattung angesehen.

Schrifterkennung

Der Volltext des Archivs wurde für die älteren Ausgaben durch digitale Zeichenerkennung (OCR) gewonnen. Einige basieren auf Mikrofilmen und sind daher möglicherweise weniger genau. Die neueren Ausgaben lagen in höherer Qualität oder als digitale Originale vor und haben deshalb korrektere Volltexte.

PDF-Download

Achtung: Leider hat der Anbieter in mehreren Ländern schlechte Erfahrungen mit massenhaften oder automatisierten Downloads während der Testphase gemacht. Deshalb wurde der PDF-Download leider deaktiviert. Bei einer Lizensierung der Datenbank wird diese Beschränkung nicht bestehen.

Zugangshinweise

Der Zugang steht Angehörigen der Institutionen unseres Nutzerkreises und denen der Universität Duisburg-Essen vom Mitte September bis Mitte November zur Verfügung. Die Authentifizierung erfolgt durch die IP-Nummern des jeweiligen Netzwerkes.

Bei der Arbeit im Home Office wird eine VPN- oder andere Remote-Verbindung benötigt. Sollte Ihnen der Zutritt zu Ihrer Einrichtung durch die aktuelle Lage verwehrt bleiben und kein Zugang per Remote-Verbindung möglich sein – melden Sie sich als Einzelnutzer an! Wir bieten Ihnen schnell und unbürokratisch ein Login.