Erschließung und Digitalisierung der Sammlung Ali-Reza Rahbar

Das Projekt

Teile der Gelehrtensammlung Ali-Reza Rahbar, Bonn 2018

Teile der Gelehrtensammlung Ali-Reza Rahbar, Bonn 2018

Neben dem Fachinformationsdienst Nahost betreut die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB) ein weiteres Projekt, der wissenschaftlichen Literaturversorgung von dem insbesondere die Iranistik in ganz Deutschland profitieren kann.

Gefördert von der DFG sorgt die ULB für die Erschließung und Digitalisierung der umfangreichen Privatbibliothek des iranischstämmigen Wissenschaftlers Ali-Reza Rahbar. Im Rahmen einer Schenkung gingen ca. 4.500 persische Monographien sowie ca. 80 persische Zeitschriften in den Bestand der Bibliothek in Halle über.

Diese wertvollen Quellen für die Erforschung der Kultur- und Religionsgeschichte des neuzeitlichen Irans werden bis 2022 der wissenschaftlichen Nutzung zugänglich gemacht.

Projektbeschreibung der ULB Sachsen-Anhalt

Projekt bei der DFG

Mehrwert für die Forschung weltweit

Einen Mehrwert für die Forschung weltweit bildet die Digitalisierung der urheberrechtsfreien Teile der Sammlung. Diese sollen über Share_it / MENAdoc im Open Access zur Verfügung gestellt werden.

Die Katalogisierung erfolgt mit Verschlagwortung nach RDA-Regeln und beinhaltet zusätzlich zu den transkribierten Angaben zu Personen, Titel und Verlag auch Angaben in Originalsprache (Persisch). Dabei werden DNB-Normdaten bearbeitet, ergänzt oder neu erstellt. Hier handelte es sich vor allem um Autoren und/oder Politiker iranischer Herkunft. Aber auch geographische Namen, persisch-muslimische Dynastien oder Derwischorden wurden spezifiziert.

Stand 2021

Nach einem Jahr Projektlaufzeit kann das Team der ULB in Halle bereits eine positive Zwischenbilanz ziehen: Inzwischen sind ca. 40% der Monographien und über 67% der Zeitschriften aus Rahbars Sammlung im Online-Katalog der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt nachgewiesen.

Alle katalogisierten Titel

Alle katalogisierten Monographien

Alle katalogisierten Zeitschriften