Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Visions of the future in Ottoman Europe (15th – 20th century)

22. November - 24. November

Konferenz der Arbeitsgruppe „Osmanisches Europa“ an der Ruhr-Universität Bochum vom 22. bis 24. November

Historiker, die die Menschen der Vergangenheit verstehen wollen, müssen ihre Visionen von der Zukunft kennen – Visionen, die sich oft von der Zukunft unterschieden, mit der sie in ihrem wirklichen Leben konfrontiert wurden.

Mit der Jahrestagung 2018 wollen wir Lucian Hölschers Ansatz ( “Die Entdeckung der Zukunft”) auf Südosteuropa anwenden und damit eine akademische Lücke schließen.

Wir sind offen für Vorschläge, die vom Konzept der „Visionen der Zukunft“ inspiriert sind, die aber – im Gegensatz zu Hölscher selbst – den Fokus auch auf die Vor- und Frühmoderne und ihre Fortsetzung in das 19. und 20. Jahrhundert legen.

Bitte senden Sie Vorschläge (von ca. 2000 bis 3000 Zeichen) für Präsentationen von ca. 30 Minuten in Deutsch oder Englisch bis zum 30. März 2018.

Hier finden Sie die Kontaktadressen und den vollständigen Call for Papers.

Details

Beginn:
22. November
Ende:
24. November
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Ruhr-Universität Bochum
Webseite:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Veranstaltungsort

Ruhr-Universität Bochum, Historisches Institut
Universitätsstraße 150
Bochum, 44780 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/