MENAdoc: Titel Nr. 15.000 ist jetzt online!

Hervorgehoben

Kitāb-i Šāhnāma-i ḥakīm Abu-’l-Qāsim Firdausī Ṭūsī

Logo: MENAdoc Open Access 15.000 DokumenteAls Titel Nr. 15.000 (fünfzehntausend) in unserem Open-Access-Repositorium MENAdoc präsentieren wir eine wunderschöne großformatige Ausgabe des sogenannten „Königsbuches“.

Das persische Heldenepos „Schāhnāme“ ist das Lebenswerk des Dichters Abu-ʾl-Qāsim Firdausī (940–1020). Es ist eines der berühmtesten Werke der Weltliteratur.

Hier finden Sie die 4 Bände frei zum Ansehen oder zum Herunterladen als PDF.

Schāhnāme Band 2, Seite 51–52
Diese Ausgabe erschien 1855 in Bombay und ist mit zahlreichen Lithographien illustriert, die in der Vergrößerung besonders gut zur Geltung kommen.

Tipp

Nutzen Sie für die Betrachtung der Details die Vergrößerungsfunktion unseres Dokumenten-Viewers. So werden Scans mit einer höheren Auflösung nachgeladen. Sie finden dafür in jeder Seitenansicht oben das Lupensymbol. MENAdoc Viewer Lupenicon

Islam im Abseits? – Aufsatz zur aktuellen Debatte als Open Access

Aufsatz: Islam im Abseits? Eine Antwort auf Alexander Dobrindt aus islamwissenschaftlicher Perspektive
Gehört der Islam zu Deutschland? Professorinnen und Professoren der Islamwissenschaft aus Bochum und Kiel geben wissenschaftliche Erklärungsansätze in ihrem Aufsatz „Islam im Abseits? : Eine Antwort auf Alexander Dobrindt aus islamwissenschaftlicher Perspektive“.

Sie finden den vollen Text in unserem Open Access Repositorium MENAdoc. Weiterlesen

Open Access: Historia Saracenica

Titelseite: Historia Saracenica von George Elmacin„Taʾrīḫ al-muslimīn min ṣāḥib šarīʿat al-islām Abi-ʾl-Qāsim Muḥammad ila ʾd-daula al-atābikīya … Id Est, Historia Saracenica“ ist jetzt in unserem Open-Access-Repositorium MENAdoc verfügbar.

Der Autor George Elmacin (auch Ibn al-‚Amid, 1205–1273) war ein koptischer Christ, der eine zweibändige Weltgeschichte von Adam bis in seine Zeit verfasste. Sie beeinflusste maßgeblich spätere arabische Geschichtsschreiber wie Ibn Khaldun.

„Historia Saracenica“ erschien 1625 und ist der zweite Band von Elmacins Werk. Es umfasst die Geschichte der Araber von der vorislamischen Zeit bis zu den Seldschuken (570–1118) und enthält eine lateinische Übersetzung von Thomas Erpenius.

Open Access: Das Opferfest (ʿīd al-aḍḥā) im heutigen Ägypten

Islamkundliche Untersuchungen Band 215

Buchtitel: Das Opferfest (ʿīd al-aḍḥā) im heutigen Ägypten von Mohammed RashedDer aus Ägypten stammende Autor Mohammed Rashed widmet sich in seinem Buch dem Opferfest in seinem Heimatland und möchte neben den theoretischen und religiösen Grundlagen auch die Praxis des ägyptischen Opferfests in der heutigen Zeit darstellen.

Das 1998 im Klaus Schwarz Verlag Berlin erschienene Buch ist in unserem Open-Access-Repositorium MENAdoc verfügbar.

Der komplette Text kann online gelesen werden. Aus lizenzrechtlichen Gründen wird kein PDF zum Download angeboten.