Workshop on Nationalism and Religion

Die Kolleg-Forschergruppe „Multiple Secularities – Beyond the West, Beyond Modernities“ hält einen Workshop zum Thema ‚Religion und Nationalismus‘ vom 14.-15. Dezember 2017. Der Workshop ist offen für alle, die die Beziehung zwischen Nationalismus und Religion in der modernen Welt untersuchen — vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Alle Präsentationen sind öffentlich und Zuhörer sehr willkommen.

Hier finden Sie das vollständige Programm.

Edessa in hellenistisch-römischer Zeit: Religion, Kultur und Politik zwischen Ost und West ; Beiträge des Internationalen Edessa-Symposiums in Halle an der Saale, 14. – 17. Juli 2005

Band 116 der Beiruter Texte und Studien ‚Edessa in hellenistisch-römischer Zeit : Religion, Kultur und Politik zwischen Ost und West ; Beiträge des Internationalen Edessa-Symposiums in Halle an der Saale, 14. – 17. Juli 2005‚, hg. von Lutz Greisiger, Claudia Rammelt, Jürgen Tubach und Daniel Haas, ist nun Open Access auf MENAdoc verfügbar.

Religion and Politics in Iran: Historical Contexts and Contemporary Dilemmas

Die DFG-Kolleg-Forschergruppe „Multiple Secularities – Beyond the West, Beyond Modernities“ (Universität Leipzig) lädt am 6. Februar 2017 zu einem Vortrag mit dem Thema ‚Religion and Politics in Iran: Historical Contexts and Contemporary Dilemmas‚ ein. Der Vortrag wird in der Bibliotheca Albertina von Nahid Mozaffari abgehalten. Das Veranstaltungsposter finden Sie hier.

„Iran is the only country which has experienced two revolutions, a repressive secular authoritarian regime, several short-lived foreign occupations, two coup d’états, a protracted war with an aggressor neighbor, several popular uprisings, and a repressive theocratic regime—all since the early 20th century.

What is the impact of this turbulent history on the political, social, and cultural realities of contemporary Iran?  How do recent trends and events in the world affect the political landscape and the lives of the Iranian people?

After the presentation the floor will be open for discussion.“