Geschichtliches

Seit 2016 führt die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt den DFG geförderten Fachinformationsdienst (FID) Nahost-, Nordafrika- und Islamstudien. Dieser löst das von 1998 bis 2015 in Halle geführte Sondersammelgebiet Vorderer Orient einschl. Nordafrika ab.

Die Virtuelle Fachbibliothek MENALIB wird im FID-Förderzeitraum 2016-18 weiterentwickelt zu einem modernen Nachweis-, Kommunikations- und Rechercheinstrument der Islam- und Nahostwissenschaften.

MENALIB liefert kontinuierlich

  • Informationen über laufende Veranstaltungen, Konferenzen und Digital Humanities-Projekte mit Bezug zum Nahen Osten und dem Islam.
  • Zugriff auf Kataloge mit bedeutenden orientwissenschaftlichen Sammlungen
  • Fachspezifisch zugeschnittene Hilfen zur Nutzung unserer reichen Bestände an Druck- und e-Publikationen
  • Fachspezifische Neuerwerbungslisten
  • Über das FID-eigene Fachrepositorium MENAdoc Zugang zu freien digitalen Quellen und Sekundärliteratur
  • einen Open Access Publikationsserver für die Nahost- und Islamforschung

MENALIB sieht sich darüber hinaus als Austauschbörse für Informationen über Islam- und Nahostwissenschaftliche Forschungen und strebt eine enge Kooperation mit Instituten und Fachvertretungen in Deutschland und international an. Bereits jetzt wird der FID von zahlreichen Partnerinstitutionen unterstützt.